- Anzeige -
StartSportTanz ist die Poesie des Fußes

Tanz ist die Poesie des Fußes

„Tanz ist die Poesie des Fußes“ – dieses Zitat stammt von John Dryden. Der Verein ‚Anpfiff ins Leben‘ in Hoffenheim greift die Botschaft auf und bietet Tanzkurse für Anfänger und Fortgeschrittene mit Prothese an.

Tanzen verbindet

Tanz und Musik ist ein Band, das die Elemente Musik und Bewegung miteinander verbindet. Dieser gesellige Sport ist auch eine Form der Annährung. Zwischenmenschliche Kontakte werden gepflegt, die Gesundheit gefördert, und nicht nur nach einer Amputation die Selbst- und Fremdwahrnehmung verbessert.

Das Foto zeigt eine Reihe von fröhlichen, lachenden Personen stehend vor einer Spiegelwand in einem Tanzstudio. Einige tragen Beinprothesen

Gut für die Gesundheit

Die Freude an Musik und Bewegung hat eine sehr positive Auswirkung auf den Alltag. Das Tanzen ist gut für die Gesundheit und eine sehr gute Ergänzung zur Gehschule. Gestärkt werden nicht nur die Körperbeweglichkeit, sondern auch Denkfähigkeit und das Konzentrationsvermögen. Die Bewegung zur Musik verleiht Kraft und Selbstbewusstsein. Wer tanzt, vergisst für eine Weile die Welt und die Sorgen.

Lust auf Tanzen bekommen? Weitere Infos & Kontakt:

Diana Schütz
Koordinatorin Bewegungsförderung für Amputierte
„Anpfiff ins Leben“-Pavillon Hoffenheim
Tel.: 07261 97466-07
Mobil: 0175-6598257
d.schuetz@ail-ev.de

https://www.anpfiffinsleben.de/amputierte/bewegungs-und-sportangebote/tanzen.html

Anzeige
Anzeige

BELIEBTE BEITRÄGE