Erklärung zum Datenschutz und zur Datenverarbeitung

für das Onlineangebot des Magazins Barrierefrei
gemäß Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung, DSGVO

I. Einleitung

Gemäß dem deutschen und Europäischen Datenschutzrecht – bis 25. Mai 2018 insbesondere dem deutschen Telemediengesetz (TMG), danach gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) –  sind wir verpflichtet, Ihnen Auskunft darüber zu erteilen

  • inwieweit wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, das heißt, erheben, speichern, weiterleiten;
  • zu welchen Zwecken dies geschieht;
  • auf welche Rechtsgrundlagen wir uns hierfür berufen und
  • welche Rechte Sie in diesem Zusammenhang haben.

 

Die Sachverhalte, die wir Ihnen dazu zu erläutern haben, sind teilweise komplex und auch eher abstrakt. Wir bemühen uns im Folgenden trotzdem, sie so übersichtlich, anschaulich und verständlich wie möglich darzustellen. Bitte beachten Sie vorab auch, dass die nachfolgenden Informationen alle Formen und Bestandteile des Magazins Barrierefrei betreffen, soweit es den Kanal „Online“ betrifft, und zwar unabhängig davon, unter welchen Domains (z.B.  https://barrierefrei-magazin.de/) oder auf welchen Plattformen, Betriebssystemen oder Gerätetypen es angeboten wird (z.B. Desktopsystem, Mobilbrowser oder App). Der Einfachheit halber werden alle diese Formen und Bestandteile  nachfolgend einheitlich als „das Onlineangebot“ bezeichnet.

II. Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung

Verantwortlich und Ansprechpartnerin für die Datenverarbeitung auf dem Onlineangebot ist die SASS MEDIA GmbH & Co. KG, vertreten durch die Geschäftsführerin

Lydia Saß
Sylter Straße 4
24376 Kappeln

Die weiteren Kontaktdaten entnehmen Sie bitte dem Impressum.

III. Begriffe, Datenkategorien und Rechtsgrundlagen

1. Personenbezogene Daten

Das Datenschutzrecht – also vor allem die DSGVO und das BDSG – hat personenbezogene Daten zum Gegenstand (Art. 4 DSGVO). Das sind solche Daten, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Dies können Namen, Adressen, Geburtsdaten oder E-Mail-Adressen sein, aber auch IP-Adressen (also die Kennung Ihres Geräts im Internet) oder Cookies, wenn diese Sie im Internet identifizierbar machen. Wenn in den nachfolgenden Ausführungen von „Daten“ die Rede ist, sind deshalb immer „personenbezogene Daten“ gemeint. Die Auskunftspflicht nach der DSGVO bezieht sich allerdings wiederum nicht auf alle personenbezogene Daten. Einerseits sind nämlich nur die Daten „natürlicher  Personen“, also von Menschen betroffen, andererseits nur solche, die in automatisierten Dateien verarbeitet werden oder dazu bestimmt sind. Da die DSGVO erst seit Mitte 2018 gilt und an vielen Stellen noch nicht ganz klar ist, wie sie zu verstehen sind, kann es sein, dass sich die nachfolgende Datenschutzerklärung ändert, wenn Gerichte und Gesetzgeber für Klarheit gesorgt haben.

2. Ein Überblick: Verarbeitete Datenkategorien auf unserem Onlineangebot

Im Rahmen unseres Onlineangebots verarbeiten wir

  • Nutzungsdaten
    Dies sind Daten, die uns Aufschluss darüber geben, wann und wie Sie unser Onlineangebot nutzen,

 

  • Inhaltsdaten
    Dies sind Daten, die Sie aktiv an uns übermitteln, etwa wenn Sie über E-Mail oder Kontaktformular mit uns kommunizieren,

 

  • Bestandsdaten
    Dis sind Daten, die wir zur Erbringung bestimmter Dienstleistungen benötigen, die Sie über unser Onlineangebot beziehen oder bestellen können, zum Beispiel bei der Bestellung eines Abonnements oder wenn Sie sich in unseren Newsletter eintragen.

Einzelheiten zu den konkreten Verarbeitungshandlungen finden Sie unten im Abschnitt V.

4. Ein Überblick: Rechtsgrundlagen

Die Verarbeitung Ihrer Daten ist rechtlich nur zulässig, wenn für sie eine gesetzliche Erlaubnis (Rechtsgrundlage) existiert.

Im Rahmen unseres Onlineangebots verarbeiten wir Ihre Daten aufgrund der folgenden Rechtsgrundlagen:

  • Aufgrund berechtigter Interessen zur Sicherung und Optimierung unseres Onlineangebots (Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO), soweit wir Nutzungsdaten verarbeiten,
  • Zur Durchführung vertraglicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO), sowie
  • Aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a. und Art. 7 DSGVO), dies gilt insbesondere für den Newsletter.

5. Übertragung Ihrer Daten an Dritte

5.1 Rechtsgrundlagen

Manchmal ist es notwendig, Ihre Daten an Dritte weiterzugeben, um bestimmte Funktionalitäten darstellen zu können, die andernfalls wegfallen würden, denken Sie zum Beispiel an Dinge wie eingeblendete Karten von anderen Diensten oder die Abwicklung der Abonnementsbestellung.

Dies geschieht nur, wenn dies für Vertragszwecke erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO) oder soweit wir aufgrund berechtigter Interessen hierzu berechtigt sind (Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO).

Für einzelne Funktionen unseres Onlineangebots ist es auch notwendig, dass personenbezogene Daten in Staaten außerhalb der Europäischen Union übertragen und dort verarbeitet werden. Wo dies der Fall ist, ist unter V. näher aufgeführt. In jedem einzelnen Fall ist sichergestellt, dass die Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung für diese Fälle – Nämlich die Sicherung eines angemessenen Datenschutzniveaus („Privacy Shield“), vertragliche Garantien gemäß den Vorgaben Europäischen Rechts („EU-Standardvertragskauseln“) oder eine Einwilligung vorliegen.

5.2 Subunternehmer / Auftragsverarbeiter

Soweit wir Subunternehmer für die Datenverarbeitung einsetzen – etwa in der Reichweitenanalyse – sorgen wir im Verhältnis zu diesen dafür, dass die Datenübertragung gemäß den Vorgaben des europäischen Datenschutzrechts erfolgt. Wo notwendig, schließen wir mit diesen Subunternehmern Auftragsverarbeitungsvereinbarungen gemäß Art. 28, 29 DSGVO.

IV. Technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten

Wir treffen technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Daten, die sie an uns übermitteln. Hierzu gehört unter anderem, dass wir die Übertragung der Daten zwischen Ihrem Browser und unseren Server verschlüsseln. Daneben treffen wir Vorkehrungen, um ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff durch unberechtigte Personen zu schützen. Natürlich sorgen wir auch im Rahmen von Auftragsverhältnissen dafür, dass von uns Beauftragte Dritte in ihrem Bereich derartige Maßnahmen treffen. Die konkret hierzu getroffenen Maßnahmen teilen wir gern auf Anfrage mit.

V. Einzelne Verarbeitungstätigkeiten

1. Verarbeitung von Zugriffsdaten und Logfiles

Es ist technisch notwendig, dass bei Aufruf einer Seite unseres Onlineangebots verschiedene Daten erfasst und zumindest kurzfristig gespeichert werden. Dabei handelt es sich um die folgenden Daten:

  • Aufgerufene URL,
  • Dateiname, Datum und Uhrzeit des Abrufs,
  • übertragene Datenmenge,
  • Meldung über erfolgreichen Abruf,
  • Browsertyp,
  • das Betriebssystem des anfragenden Rechners,
  • verweisende URL
  • IP-Adresse.

Es ist technisch nicht notwendig, diese Daten länger zu speichern, aber unser Provider tut dies – in unserem Auftrag – trotzdem bis zu sieben Tagen. So lange benötigen wir diese Daten, um möglichen Missbrauch unserer Systeme abwehren bzw. effektiv verfolgen zu können, sollte es einmal zu einem Angriff kommen. Hierin liegt ein berechtigtes Interesse zur Verarbeitung dieser Daten. Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

2. Verarbeitung von Kommunikationsdaten

Wenn Sie uns in Zusammenhang mit unseren Onlineangeboten kontaktieren möchten, bieten wir Ihnen hierzu (neben dem telefonischen Kontakt) zwei sichere Möglichkeiten. Einerseits steht Ihnen ein Kontaktformular zur Verfügung, andererseits können Sie uns auch direkt eine E-Mail senden und diese zuvor verschlüsseln. Hierzu finden sie [hier] unseren PGP-Key für die Adresse „redaktion@barrierefrei-maganzin.de“. Es liegt in der Natur der Sache und in unserem berechtigten Interesse, dass wir die von Ihnen elektronisch im Rahmen der Kommunikation übermittelten Daten nicht nur speichern, sondern sie auch für die Kommunikation mit Ihnen nutzen. Welche Daten in diesem Rahmen konkret verarbeitet werden, hängt vom Einzelfall ab. Jedenfalls gehören dazu die übermittelten E-Mail-Adressen, Namen und Telefonnummern und natürlich die Nachrichteninhalte. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für die Übertragung an Dritte in diesem Zusammenhang gilt Abschnitt IV. Ziff. 5 dieser Erklärung.

3. Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Onlineangebot auf Ihrem Rechner abgelegt werden können. Diese Textdateien enthalten keine Daten über Sie, allerdings können Sie dazu dienen, sie bei einem erneuten Besuch wiederzuerkennen. In manchen Fällen sind Cookies sogar zwingend notwendig, nämlich, wenn es darum geht, ihre Bestellungen einem Warenkorb zuzuordnen. In diesem Zusammenhang kann es auch dazu kommen, dass unser Onlineangebot Cookies einsetzt. Aber auch Funktionen von Drittanbietern, die wir auf unserem Onlineangebot verwenden, setzen Cookies ein, dies gilt insbesondere für Die unten unter Ziff. 4.-6. genannten Funktionen. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Widerspruchsrecht:

Einmal gesetzte Cookies können Sie jederzeit selbst löschen, indem Sie den entsprechenden Menüpunkt in Ihrem Internet-Browser aufrufen oder die Cookies auf Ihrer Festplatte löschen. Einzelheiten hierzu finden Sie im Hilfemenü Ihres Internet-Browsers. Selbstverständlich können Sie unseren Onlineauftritt auch nutzen, ohne dass Cookies verwendet werden. Sie können hierzu die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Internet-Browsers generell ausschalten oder für den Einzelfall erlauben (oder ablehnen).

4. Einbindung von Inhalten Dritter

In unserem Onlineangebot sind Dienste Dritter integriert. In diesem Rahmen ist technisch notwendig, dass jedenfalls Ihre IP-Adresse an Server in den USA übertragen wird. Des Weiteren könnten möglicherweise durch Webanalysetechniken wie Cookies oder Web-Beacons Daten über Ihr Nutzungsverhalten in Bezug auf unsere Onlineangebot dorthin übertragen, mit anderen Daten zusammengeführt und zu Marketingzwecken genutzt werden.

Im Einzelnen handelt es sich um folgende Anbieter und Dienste:

4.1 YouTube:

In unserem Onlineangebot sind Videos der Videoplattform YouTube  eingebunden. Bei YouTube handelt es sich um einen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Die Einbindung erfolgt, um den Nutzwert unseres Onlineangebots zu erhöhen und damit aufgrund berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Googles Datenschutzerklärung für diesen Service ist unter https://www.google.com/policies/privacy/ zu finden. Widerspruchsmöglichkeiten sind hier abrufbar: https://adssettings.google.com/authenticated.

4.2 Google WebFonts:

Wir verwenden Schrifttypen des Anbieters Google („GoogleWebFonts“). Der Anbieter ist die Google LLC, 1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Die Einbindung erfolgt, um den Nutzwert unseres Onlineangebots zu erhöhen und damit aufgrund berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Googles Datenschutzerklärung für diesen Service ist unter https://www.google.com/policies/privacy/ zu finden. Widerspruchsmöglichkeiten sind hier abrufbar: https://adssettings.google.com/authenticated.

4.3 GoogleMaps:

In unserem Onlineangebot sind Karten des Kartendienstes Google Maps eingebunden. Der Anbieter ist die Google LLC, 1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Die Einbindung erfolgt, um den Nutzwert unseres Onlineangebots zu erhöhen und damit aufgrund berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Googles Datenschutzerklärung für diesen Service ist unter https://www.google.com/policies/privacy/ zu finden. Widerspruchsmöglichkeiten sind hier abrufbar: https://adssettings.google.com/authenticated. Soweit über die IP-Adresse weitere Daten – wie z.B. Standortdaten – an den Anbieter übertragen werden, ist dies vom Nutzer über das jeweilige Endgerät (PC, Tablet, Mobiltelefon) zu administrieren.

4.4 Google-Dienst: ReCaptcha

Wir verwenden in unserem Onlineangebot den Service „ReCaptcha“ der Google LLC., 1600 Amphitheater Parkway, 94043 Mountain View, CA (USA). Dieser dient der Verhinderung von automatisierten Spam-Eingaben über unser Kontaktformular und damit der Sicherheit und Benutzbarkeit unseres Onlineangebots. Rechtsgrundlage ist damit die Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4.5 Twitter:

In unserem Onlineangebot sind Inhalte des sozialen Netzwerks „Twitter“ eingebunden. Der Anbieter ist die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Die Einbindung erfolgt, um den Nutzwert des Onlineangebots zu erhöhen und damit aufgrund berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

„Privacy-Shield“-Zertifizierung:

Für alle vorgenannten Dienste gilt, dass die Anbieter dem Privacy-Shield-Abkommen beigetreten sind und somit durch Beschluss gemäß Art. 45 Abs. 1 DSGVO ein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt ist. Die Liste Unternehmen, die entsprechend zertifiziert sind, ist hier abrufbar: https://www.privacyshield.gov/.

5. Reichweitenmessung: GoogleAnalytics

Unser Onlineangebot benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Hierzu bin sind wir aufgrund berechtigter Interessen (nämlich der Optimierung unseres Webangebots) berechtigt, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Google Analytics verwendet „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung des Onlineangebots durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unseres Onlineangebots (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir haben auf unserem Onlineangebot die IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übertragung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung des Onlineangebots auszuwerten, um Berichte über die Aktivitäten auf dem Onlineangebot zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung des Onlineangebots und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Betreiber des Onlineangebots zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern (Siehe oben, 3.).

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung des Onlineangebots bezogenen Daten einschließlich Ihrer IP-Adresse an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das entsprechende Browser-Add-on herunterladen und installieren. Dies ist hier verfügbar:

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ dazu können Sie die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie einen speziellen Opt-Out-Cookie setzen lassen, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch unseres Onlineangebots verhindert.

Nähere Informationen erhalten Sie außerdem in den Nutzungsbedingungen und der Übersicht zum Datenschutz von Google u.a. unter anderem unter diesen URLs:

Wenn Sie ein Google-Nutzerkonto haben, können Sie außerdem über die Kontoeinstellungen selbst verschiedene Einstellungen zur Nutzung Ihrer Daten durch Google für Werbezwecke vornehmen.

http://www.google.de/settings/ads.

6. Facebook-Unternehmensseite: https://www.facebook.com/BarrierefreiMagazin/

Der EuGH hat mit seiner Entscheidung vom 5.6.2018 (Rechtssache C 210/16) entschieden, dass die Betreiber gewerblicher Facebook-Seiten neben Facebook mitverantwortlich für die von Facebook in diesem Zusammenhang durchgeführte Datenverarbeitung ist. Es ist derzeit noch nicht endgültig geklärt, welche rechtlichen Verpflichtungen dies für die Betreiber der entsprechenden Seiten mit sich bringt und wie diese zu erfüllen sind. Dennoch sind wir hier um größtmögliche Transparenz bemüht.

„Facebook“ wird betrieben von Facebook Inc., Menlo Park. Wenn Sie unsere Facebook-Seite unter  https://www.facebook.com/BarrierefreiMagazin/ aufrufen, wird Ihre IP-Adresse in die USA übertragen und dort verarbeitet. Auch wird Facebook Cookies und ähnliche Technologien einsetzen und mit anderen Daten zusammenführen, um Aufschluss über Ihr Nutzungsverhalten auf facebook.com zu erhalten, also Informationen darüber, welche Klicks sie auf facebook.com ausführen.

Facebook stellt uns als Betreiber der Unternehmensseite unter  https://www.facebook.com/BarrierefreiMagazin  mit dem Reichweitenmessungstool „Facebook Insight“ bestimmte Informationen in Bezug auf die Ihre Nutzung unserer Facebook-Seite zur Verfügung. Dies sind vor allem die folgenden Informationen:

  • Anzahl der „Gefällt mir“-Angaben,
  • Beitragsreichweite,
  • Interaktionen (Gefällt mir, Kommentare, Teilen, Klicks),
  • Seitenaufrufe,
  • demografische Auswertungen (Herkunftsland, Geschlecht, Alter der Besucher)
  • Herkunft der „Gefällt mir“-Angaben

Für die Verarbeitung dieser Informationen sind wir gemäß der zitierten Entscheidung (mit-)verantwortlich. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung liegt einerseits in unserem berechtigten Interesse an der Datenverarbeitung durch Facebook (Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO), andererseits können wir uns aber auch auf die Einwilligung berufen, die Sie Facebook gegenüber erteilt haben, als Sie den Nutzungsbedingungen der Plattform zugestimmt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO).

7. Präsenzen auf Twitter und Instagram

Die Ausführungen unter Ziff. 5 gelten entsprechend für unsere Präsenzen auf Twitter (https://twitter.com/Barrierefrei_Ma) und Instagram (https://www.instagram.com/barrierefreimagazin/). Für detaillierte Angaben verweisen wir auf die nachfolgend aufgeführten Angaben der Anbieter:

Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA)
Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy, Opt-Out: https://twitter.com/personalization

Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA) – Datenschutzerklärung/ Opt-Out: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

8. Shariff-Buttons statt Social Media Plugins:

Wir verwenden zum Teilen von Inhalten des Onlineangebots in sozialen Netzwerken die „Shariff“-Buttons. Bei Betätigung dieser Buttons wird die Verbindung zum jeweiligen sozialen Netzwerk nicht über den Browser, sondern über unseren  Server bewerkstelligt. Der Nutzer selbst bleibt dabei anonym. Näheres dazu können sie hier erfahren.

9. Bestellabwicklung

Sie haben die Möglichkeit, über unser Onlineangebot die Printausgabe des Magazin Barrierefrei im Abonnement zu bestellen. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir die für die Bestellung und den Bezug des Magazins notwendigen Daten, nämlich Namen, Anschriften, E-Mail-Adressen und Zahlungsdaten wie Kontoverbindungen, Kreditkartendaten und ähnliche Zahlungsdaten. Zur Zahlungsabwicklung werden diese Daten an den jeweiligen Zahlungsanbieter weitergeleitet.

Zahlung mit PayPal:

Bei Zahlung via PayPal werden Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend „PayPal“), weitergeleitet. PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten – „Kauf auf Rechnung“ via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

10. Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, auf unserem Onlineangebot einen Newsletter zu abonnieren. Durch die Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und optional eines Namens in das Newsletter-Formular erklären Sie ihre frei widerrufliche Einwilligung in den Empfang dieses Newsletters. Der Newsletter enthält werbliche Informationen in Zusammenhang mit Inhalten zu unseren Onlineangebot.

Diese Einwilligung stellt die Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters an ihre Adresse und die in diesem Zusammenhang durchgeführten Verarbeitungstätigkeiten dar (Art. 6 Abs. 1 lit. a. und Art. 7 DSGVO). Den Widerruf dieser Einwilligung können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail vorhandenen Abmeldelink erklären, oder sie wenden sich an die Verantwortliche (Ziff. II.). Die Angabe des Namens dient allein zur persönlichen Ansprache; die Eingabe ist freiwillig.

Reichweitenanalyse im Rahmen des Newsletters:

Die Newsletter enthalten Funktionen zur Analyse des Nutzungsverhaltens der Empfänger, dh. es werden Nutzerdaten statistisch verarbeitet. Zu den statistischen Erhebungen gehört die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden; diese Daten werden von uns allerdings weder in dieser Art genutzt noch ist dies beabsichtigt. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden (Berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

IV. Ihre Rechte

Abschließend haben wir Sie über ihre Rechte in Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer Daten durch uns hinzuweisen.

1. Auskunft

Sie haben das Recht, unentgeltlich Auskunft, über die von Ihnen bei uns verarbeiteten Daten zu erhalten. Wenden Sie sich hierfür bitte an den Verantwortlichen (oben Ziff. I).

2. Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Herausgabe- und Beschwerderecht

Sie können im Falle unrichtiger Daten Berichtigung ihrer Daten verlangen. Sie können ggf. Einschränkung der Verarbeitung, Löschung und Herausgabe Ihrer Daten verlangen.

Wenn Sie eine unberechtigte Datenverarbeitung vermuten, können Sie eine entsprechende Beschwerde bei der für Sie zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde einreichen.

3. Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung Ihrer Daten gemäß den gesetzlichen Vorgaben widersprechen.

Wir hoffen, dass wir sämtliche Fragen in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten auf unserem Onlineangebot erschöpfend beantworten können – und stehen Ihnen für mögliche weitere Fragen gern zur Verfügung.