spot_img
StartKleine HelferMesse IRMA – alles, was das Leben leichter macht

Messe IRMA – alles, was das Leben leichter macht

Vom 5. bis 7. Mai 2022 öffnet die Messe IRMA in Hamburg wieder ihre Türen. Auf die Besuchenden warten die neuesten Entwicklungen auf dem Reha-Markt und alles, was den Alltag mit Behinderung leichter macht sowie zu mehr Selbstständigkeit, Lebensqualität und Komfort verhelfen kann. Über 130 Ausstellende mit innovativen Produkten und Dienstleistungen haben sich schon angemeldet.

Spezialisten geben Antworten

Die IRMA bietet die Gelegenheit, sich gezielte Informationen von Spezialist:innen einzuholen. Viele behinderte Menschen und deren Angehörige wissen zum Beispiel nicht genau, welche Unterstützung ihnen zusteht. Auf der Messe gibt es geeignete Ansprechpartner:innen, die diesbezüglich Antworten geben können. Auch das Thema gesetzliche Ansprüche auf eine gleichberechtigte Teilhabe am Leben und wie man die richtigen Anträge stellt, um Kostenübernahmen oder Zuschüsse zu erhalten, werden aufgegriffen.

Aussteller & ihre Highlights

Zwei Rollstuhlfahrer zeigen auf einer Bühne vor Zuschauern, was ihre Begleithunde können.

Ob Rollstühle, Rollatoren, Handbikes, Scooter und andere Mobilitätshilfen, behindertengerechte Pkw, Pflegehilfsmittel, Hilfen für den Alltag, Kinder-Reha und Kinder-Hilfsmittel, barrierefreies Bauen und Wohnen, Prothesen und Orthesen, Hilfen für Arbeit, Integration und Beruf, Spezialisten für barrierefreies Reisen und Sport, Beratungsangebote von Vereinen und Verbänden, Pflege
und Therapie, medizinische Versorgung, Smarthome, Software- und Kommunikations-Hilfsmittel – freuen Sie sich auf einen interessanten Messebesuch.

Anfahrt, Parken & sonstige Infos

Die IRMA findet vom 5. bis 7. Mai 2022 in Halle H und Saal 3 des CCH – Congress Center Hamburg statt (Adresse Haupteingang: Congressplatz 1, 20355 Hamburg). Das CCH ist Europas modernstes Veranstaltungszentrum. 336 Parkplätze für schwerbehinderte Messebesuchende befinden sich in der Tiefgarage des CCH (Zufahrt über den Dag-Hammarskjöld-Platz oder über die Tiergartenstraße) sowie in der Tiergartenstraße (Zufahrt über die Rentzelstraße). Des Weiteren sind sieben rollstuhlgerechte Toiletten im Innenraum des Veranstaltungsgebäudes vorhanden.

In einer Messehalle sind viele Menschen zu sehen, teilweise im Rollstuhl. Im Hintergrund steht ein Ausstellungs-PKW mit Umbauten.

Öffnungszeiten Donnerstag und Freitag von 10 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 17 Uhr. Eintrittspreis 8 Euro. Jeweils eine Begleitperson eines behinderten Besuchenden mit Vermerk „B“ im Ausweis ist frei (kostenloser Eintritt). Kinder bis 16 Jahre sowie Schüler:innen, Studierende, Zivildienstleistende und Auszubildende haben ebenfalls freien Eintritt.

Weitere Informationen über die IRMA 2022 gibt es auf der Messe-Website www.irma-messe.de.

Vorheriger ArtikelRan an den Ball
Nächster Artikel„Weil wir Champions sind“ auf VOX
Anzeige
Anzeige

BELIEBTE BEITRÄGE