Winterwandern

in der Sächsischen Schweiz

Lesedauer: 3 Minuten

Warm einpacken, Thermoskanne in den Rucksack und schon kann es losgehen: Das Schöne am Winterwandern ist seine Einfachheit. Wer jetzt durch die Landschaft zieht, erlebt sie wie verwunschen. Beliebte Wanderwege hat man nun oft ganz für sich allein.
Erstmals hat nun der Tourismusverband der Sächsischen Schweiz eine schön gestaltete Winterwanderkarte mit 29 reizvollen Touren herausgebracht, vier von ihnen sind auch im Winter mit dem Rollstuhl befahrbar. Auf jeder der Wanderrouten gibt es mindestens eine geöffnete gastronomische Einrichtung. Der Schwierigkeitsgrad ist farblich gekennzeichnet. Neben dem Routenverlauf gibt die Winterwanderkarte auch einen Überblick über Aussichtspunkte, winterliche Ausflugsziele, Freizeiterlebnisse und Restaurants.

AUCH IM WINTER ROLLSTUHLGERECHT SIND DIE FOLGENDEN TOUREN:

TOUR 1 – Große Elbtalrunde

Verlauf: Bad Schandau – Elberadweg – Schmilka – Fähre (Schmil-ka-Hirschmühle) – Elberadweg – Bornfähre FA (Krippen-Bad Schandau, Stadt) – Bad Schandau
Strecke: 13 km
Kategorie: blau (leichte Tour)
Winter-Einkehr geöffnet: Bio-Restaurant StrandGut, Mühlenhof-Ausschank und Mühlenstube, Wintergarten-Restaurant Königsvilla im Parkhotel, Restaurant Elbterrasse im Hotel Elbresidenz an der Therme, Restaurant Elbhotel
ÖPNV: S-Bahn S1, Nationalparkbahn, Bus 252, Fähre F4
Parkplatz: „Elbkai“ Bad Schandau
Hinweise zur Fähre Krippen – Bad Schandau: rechtselbisch: rollstuhltauglich, Rampe mit 6 % Steigung, Asphaltbeton; linkselbisch: rollstuhltauglich, Rampe mit 8 % Steigung, Steinpflaster

TOUR 11 – Königsteiner Elbtalweg

Verlauf: Königstein – Elberadweg –
Bad Schandau
Strecke: 7 km
Kategorie: blau (leichte Tour)
Winter-Einkehr geöffnet: Elbpanoramagaststätte Bomätscher, Café und Bistro drehscheibe, Wintergarten Restaurant Königsvilla im Parkhotel, Restaurant Elbterrasse im Hotel Elbresidenz an der Therme, Restaurant Elbhotel
ÖPNV: ab/an Königstein und Bad Schandau: S-Bahn S1
Parkplatz: „Elbkai“ Bad Schandau,
Königstein Bahnhof

TOUR 19 – Wehlen-Rathener Elbweg

Verlauf: Stadt Wehlen – Pötzscha – Elbeweg – Kurort Rathen – Stadt Wehlen
Strecke: 7 km
Kategorie: blau (leichte Tour)
Winter-Einkehr geöffnet: Restaurant im Hotel Elbiente, Restaurant Lilienstein im Hotel Elbschlösschen
ÖPNV: ab/an Kurort Rathen und Wehlen: S-Bahn S1, Fähre F8, Bus 238
Parkplatz: am Elbufer Wehlen
Hinweise zur Fähre Pötzscha – Stadt
Wehlen: rechtselbisch: holpriges Pflaster, sehr steil; linkselbisch: holpriges Pflaster, sehr steil

TOUR 25 – Zur Brandaussicht: Auf den Balkon der Sächsischen Schweiz

Verlauf: Hohnstein – Brandstraße – Brandaussicht – Brandstraße – Hohnstein Strecke: 7 km
Kategorie: blau (leichte Tour)
Winter-Einkehr geöffnet: Brand-Baude (Mo., Di. Ruhetag), Cosis Laden Bistro ÖPNV: ab/an Hohnstein: Bus 235, Bus 236, Bus 237, Bus 264
Parkplatz: Hohnstein – Parkplatz Eiche

 

WINTERWANDERN,WIE GEHT DAS?

Zunächst ist es wichtig, eine Route zu finden, die zum Tageswetter passt, also beispielsweise auch bei Schneefall gut zu bewältigen ist – insbesondere dort, wo Leitern, Treppen und steile Anstiege vorhanden sind. Im Zweifelsfall weichen Sie lieber auf eine weniger anspruchsvolle Tour aus.

Dann stellt sich die Frage nach der geeigneten Bekleidung. Auch im Winter hilft das Zwiebelschalenprinzip, um auf verschiedene Situationen (Witterung, Anstrengung) reagieren zu können. Beachten Sie, dass man über den Kopf viel Wärme verliert – eine Mütze ist daher sehr von Vorteil. Wichtig zudem sind Handschuhe, um sich auch an kalten Geländern festhalten zu können und wintergerechte Wanderschuhe mit guter Bodenhaftung bzw. eine wintertaugliche Bereifung beim Rollstuhl. Bei tiefem Schnee, Glatteis oder ext-remer Kälte sollte aus Sicherheitsgründen lieber nicht gewandert werden.

Und was sollte in den Rucksack? Eine gute Wanderkarte ist obligatorisch. Zu längeren Touren gehören außerdem Snacks und eine Thermoskanne mit heißem Tee für Moral und Behaglichkeit. Besonders wer alleine wandert, sollte für den Notfall ein Handy dabeihaben. Auch eine Taschenlampe macht sich gut, falls die Runde doch länger dauert.

INFOBOX

Weitere Infos zu barrierefreien
Unterkünften und Aktivitäten sowie
zum Winterwandern in der Sächsischen Schweiz finden Sie hier:
www.saechsische-schweiz.de
> Urlaubsthemen > Barrierefrei Reisen
> Urlaubsthemen > Winter > Winter Wanderung

 

Grafik: www.thenounproject.com
Text: Tourismusverband SächsischeSchweiz e.V.