Wie wir uns schützen: Der Mix macht`s!

Das Coronavirus fordert weiterhin eine Einschränkung unseres täglichen Lebens. Rücksicht und Zusammenhalt können uns gut durch diese herausfordernde Zeit bringen.

Ein wirksamer Mix an Maßnahmen schützt dabei am besten:

  • Abstand: Achten Sie darauf, an öffentlichen Orten immer den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen einzuhalten.
  • Hygiene: Waschen Sie häufig und gründlich die Hände für mindestens 20-30 Sekunden und husten oder niesen Sie in die Armbeuge.
  • Alltag mit Maske: Tragen Sie eine Maske an Orten, an denen es schwer werden kann, den Mindestabstand zu anderen immer einzuhalten. Im öffentlichen Personennahverkehr und beim Einkauf haben die Bundesländer zum Schutz von umstehenden Personen eine Vorschrift für das Tragen von sogenannten OP-Masken oder auch Masken der Standards FFP2/FFP3 oder KN95/N95 erlassen.
  • Lüften: Achten Sie auf eine gute Belüftung in Innenräumen, da sich Coronaviren auch über kleinste Tröpfchenkerne (Aerosole) verbreiten können.
  • Corona-Warn-App: Mit der App können Sie anonym und schnell darüber informiert werden, wenn Sie sich in der Nähe einer mit dem Coronavirus-infizierten Person aufgehalten haben.
  • Testen: Labortest, Schnelltest und Selbsttest – indem wir mehr testen, können Corona-Infektionen besser und schneller erkannt werden.
  • Impfen: Die Corona-Schutzimpfung ist der wirksamste Weg aus der Pandemie. Zuerst werden Menschen geimpft, die ein besonders hohes Risiko für einen schweren und tödlichen Krankheitsverlauf oder ein besonders hohes berufliches Risiko haben, sich oder schutzbedürftige Personen anzustecken.

 

Aktuelle und barrierefreie Informationen sowie verlässliche Antworten auf  Ihre Fragen finden Sie unter www.zusammengegencorona.de und www.corona-schutzimpfung.de sowie

unter den bundesweiten kostenlosen Telefonnummern 116 117 (auf Deutsch) oder 0800 0000 837

(in den Sprachen Englisch, Türkisch, Russisch und Arabisch) sowie in Gebärdensprache unter www.zusammengegencorona.de.